Was muss ich im Frühjahr für den Garten tun

Werden die Tage wieder länger und die Temperaturen wärmer, dann beginnt für jeden Hobbygärtner die Gartensaison. Denn gerade nach dem langen Winter gibt es nun in den Gärten wieder viel zu tun, um diese Fit für die kommende Gartensaison zu machen. Nach dem Winter benötigt der Garten sozusagen also eine Kur, alles muss gut vorbereitet sein.

  • Rasen
  • Beete
  • Obstbäume und Sträucher schneiden
  • Zeit für die Aussaat

Den Rasen fit fürs Jahr machen

Jeder Gartenbesitzer will ihn, den vollen und satten Rasen. Daher sollte ihm nun auch besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Daher ist es wichtig, alle Laubreste auf dem Rasen zu entfernen, ansonsten bekommt der Rasen nicht ausreichend Luft und das kann zu einem Krankheitsbefall führen. Der Rasen muss von Moos befreit werden. Anschließend werden kahle Stellen mit frischen Samen versorgt. Zum ersten Mal gemäht werden sollte erst dann, wenn der Rasen etwa 5 cm hoch ist. Nach dem mähen, bedarf es einer Düngung der Wiese.

Beete fit für den Frühling machen

Auch die Beete benötigen eine Frischekur, damit kann begonnen werden, sobald kein Frost mehr erwartet wird. Die Beete werden von allen alten Pflanzenresten und Laub entfernt. Auch Unkraut, welches sich gebildet hat, wird nun mit der Wurzel entfernt. Dann kann es daran gehen, den Boden zu bearbeiten. Dafür lockert man den Boden mit einer Hacke. So können Nährstoffe und der Regen wieder besser aufgenommen werden. Dann gibt man eine Schicht Kompost auf die Erde. Dieser sorgt dafür, dass die Pflanzen bestes wachsen und gedeihen können.

Das Pflanzen kann beginnen

Die Pflanzzeit ist eben das Frühjahr, was nun eben bedeutet, der Gärtner muss seine Beete bestücken. Zudem sollten auch Pflanzen ersetzt werden, die dem Winter zum Opfer gefallen sind. Hier gilt das Prinzip, jeder früher die Pflanzen in die Erde kommen, desto besser ist es. Denn so hat die Pflanze ausreichend Zeit anzuwurzeln, bis dann die Kraft in die Blüte gesteckt werden muss. Aber der letzte Frost ist dennoch immer abzuwarten. Gleichzeitig sollten auch die Wege und oder Mauern bei eventuell aufgetretenen Schäden ausgebessert werden.

Sträucher und Bäume schneiden

Das Frühjahr ist nun auch der Zeitpunkt, wo Bäume und Sträucher zurückgeschnitten werden. Denn nur so ist sichergestellt, dass diese in der kommenden Saison ertragreich und dicht wachsen. Wichtig aber ist, Obstgehölz sollte immer relativ früh im Jahr geschnitten werden. Wer zu spät scheidet, der riskiert damit, dass die Bäume nicht mehr ordentlich austreiben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *